Änderungen für Online Casinos in Deutschland

Home » Casino » Online Casinos » Änderungen für Online Casinos in Deutschland

Aufgrund der gesetzlichen Lage haben es die deutschen Online Casinos aktuell ziemlich schwer. Durch die Änderungen für Online Casinos in Deutschland durch das neue Glücksspielgesetz, gibt es einige Neuerungen, die in naher Zukunft auf uns zukommen. Wer schon länger Kunde beim Online-Spielen in verschiedenen virtuellen Casinos ist, hat so manche Einschränkungen sicher schon bemerkt.

Raus aus der Illegalität, hin zum legalen Glücksspiel

änderungen für online casinos in deutschland

Das Glücksspiel in Deutschland bewegte sich bisher in einer Grauzone. Der neue Gesetzesentwurf zum Glücksspielgesetz schiebt in diesem Punkt der Illegalität einen Riegel vor. Wir haben in Deutschland den umsatzstärksten Glücksspielmarkt in ganz Europa. Davon will natürlich auch der Fiskus profitieren. Dies dürfte mitunter der Grund dafür sein, dass sich die Regierung für diesen neuen Weg und für die Änderungen für Online Casinos in Deutschland durch ein überarbeitetes Glücksspielgesetz entschieden hat.

Für uns Spieler hat es den Vorteil, dass wir zukünftig vollkommen legal dem Glücksspiel frönen, pokern, spielen und Sportwetten platzieren. Gleichzeitig füllen wir die Staatskassen mit Steuergelden. Für den Einzelnen ist das vielleicht ein Nachteil, für die Allgemeinheit möglicherweise, auf Dauer betrachtet, ein Vorteil.

änderungen glücksspielgesetz deutschland

Online Casinos benennen sich in Online Spielothek/Spielhalle um

Viele Betreiber von Online Casinos Deutschland gehen weg von dem Begriff Casino. Sie taufen ihr Online Spielangebot in virtuelle Online Spielothek oder Online Spielhalle um. Bei vielen ist das schon passiert. Für die deutschen Casinos ist das aber nicht die einzige Änderung, welche das neue Gesetz mit sich bringt. Auf folgende Neuerungen musst du dich über kurz oder lang einstellen:

  • Einsatzlimit: Um dich vor größeren Verlusten zu schützen, gilt ab sofort ein monatliches Verlustlimit von 1000€. Sobald diese Grenze überschritten ist, wirst du nicht in deinem Account weiterspielen können.
  • Vernetzung von Spielerkonten: Dieser Punkt dürfte aufgrund der Datenschutzrichtlinien schwer umsetzbar sein. Er ist aber angedacht. Die Nutzerkonten der Spieler sollen in allen Online Spielotheken miteinander vernetzt werden. Dadurch wird das Limit nicht durch ein Wechseln zwischen den Online-Angeboten überschritten. Das Limit gilt dann für das Spielen in allen Casinos, in denen du ein Account hast.
  • Panikknopf: Neu soll auch ein gut sichtbarer Panikknopf werden. Mit diesem ziehst du dich jederzeit befristet vom Spielen zurück. Der Gedanke dahinter ist, dass jeder Spieler sich direkt selbst vom Spiel ausschließen kann, sobald er befürchtet, ein Suchtproblem zu haben. Drückst du den Button, bist du für 24 Stunden gesperrt. Es ist angedacht, dass diese Sperre nach der Aktivierung für alle Online Spielhallen gilt, in denen du angemeldet bist. Allerdings dürfte es auch hier ein Datenschutz-Problem geben.
  • Kostenlos spielen im Spielgeld-Modus: Dieser Part wurde bereits umgesetzt. Deutsche Spieler können schon nicht mehr ohne Anmeldung kostenlos in der deutschen Online Spielhalle spielen. Weiter unten findest du Links, über die es trotzdem noch möglich ist.
  • Maximale Einsätze: Nach dem neuen Glücksspielgesetz in Deutschland sind auch die Einsätze auf ein maximales Limit von 1€ je Spin reguliert. Für viele Spieler stellt das kein großes Problem dar, denn sie spielen eh mit niederen Einsätzen. Allerdings spüren Highroller die Einschränkung stark.
  • Auszeit nehmen: Sobald du nach dem neuen Gesetz eine Auszeit vom Glücksspiel nimmst, umfasst das alle Online Casinos, in denen du ein Spielerkonto angemeldet hast. Der Gesetzgeber sieht dafür eine vernetzte Sperrdatei vor. Der Sinn hinter der Komplettsperre ist, dass alle Spieler, die ein Problem mit einer Glücksspielsucht haben, eine Chance erhalten, selbst einen Weg aus der ‚Spirale‘ zu finden. Man kann nicht durch eine ‚Hintertür‘ weiterspielen. Staatliche Lotterien und der Kauf von Rubbellosen sind von dieser Regelung ausgenommen. Hier darf auch ein gesperrter Teilnehmer noch immer sein Glück versuchen. Aber auch bei dieser Regel gibt es noch datenschutzrechtliche Diskrepanzen.
  • Zeitlich befristete Drehungen: Das ist die gesetzliche Änderung und der Punkt, der die meisten Spieler in den besten Online Spielotheken am meisten nerven wird. Die Drehungen sollen mindestens fünf Sekunden dauern. Fünf Sekunden… zähl mal mit! Damit werden viele der Spieler nicht zurecht kommen.
  • Keine online Jackpots mehr: Gehts nach dem neuen deutschen Glücksspielvertrag, wird es künftig für deutsche Spieler keine Online Jackpots mehr geben.
  • Keine Live Casino Spiele mehr: Live Casino Games, bei denen du mit einem deutschen Konto aus gegen echte Croupiers in Echtzeit antreten kannst, wird es künftig ebenso nicht mehr geben. Wenn du also am Spieltisch beispielsweise Poker in Echtzeit spielen willst, musst du in ein landbasiertes Kasino gehen. Dort kannst du noch Einsätze machen. Online Live-Casino Spiele sind dann nicht mehr erlaubt. Automatisierte Roulette-, Poker- oder andere Online-Tischspiele dürften aber möglich sein. Dort spielst du nicht gegen einen realen Menschen, sondern gegen die regulierte Maschine.
  • Ein- und Auszahlungen: Auch was die Zahlungsmittel angeht, wird es möglicherweise Änderungen geben. Wegen der schwammigen Gesetzeslage wurden schon einige Zahlungsmittel in den Online Spielotheken zurückgezogen. Beispielsweise werden Zahlungen über eWallets, Paypal oder die Visa-Kreditkarte nicht mehr überall angeboten. Möglich, dass die Zahlungsmethoden irgendwann wieder zugelassen werden. Dazu muss aber wohl erst der neue Glücksspielstaatsvertrag greifen. Wer mit einer PaysafeCard zahlen will, muss sich zukünftig einmalig registrieren. So können die Beträge über das Konto abgewickelt werden. Sie sind somit nicht mehr anonym.
  • Der Fiskus schaut genau hin: Bisher wurde für die Einsätze beim Spielen an Slots im Online Spielcasino keine Steuer gezahlt. Anders als die Anbieter von Sportwetten. Diese führen schon seit 2012 einen 5%-igen Anteil von den Wetteinsätzen an das Finanzamt ab. Bei Online Casinos gab es so etwas bislang nicht. Das wird sich mit dem neuen Glücksspielvertrag ändern. Vermutlich werden demnächst 18% des Bruttogewinns an den Fiskus abgeführt. Dies könnte sich als Nachteil für die Spieler herausstellen. Einige Online Spielhallen Betreiber werden möglicherweise die RTP (Return to Player) nach unten korrigieren.
  • Besserer Verbraucherschutz: Die Spieler sollen durch die neue Gesetzgebung noch besser geschützt werden. Zur Zeit wird noch an den Auflagen gearbeitet. Glücksspiel-Begeisterte werden zukünftig schneller und bessere Hilfe erhalten. Vor allem dann, wenn es Probleme bei der Auszahlung von Gewinnen geben sollte.

Diese Änderungen für Online Casinos sind schon umgesetzt

Teils sind die Änderungen für Online Spielotheken in Deutschland schon umgesetzt. Viele ehemalige Online Casinos treten inzwischen mit der Bezeichnung Online Spielhalle oder Online Spielothek auf. Tischspiele findet man in den meisten deutschen Casinos gar nicht mehr. Als Automatenspiel gibt es sie noch. Sicher werden in Zukunft noch neue hinzu kommen.

Die virtuelle Glücksspielwelt in Deutschland ist auch um die Live-Casino-Spiele geschrumpft. Gegen echte Menschen könnt ihr online nicht mehr spielen. Zumindest nicht, wenn ihr einen deutschen Account habt. Ebenso gibt es in den meisten Online Casinos aus Deutschland keine kostenlosen Slots mehr. Diese konnte man die ganze Zeit im Demo-Modus mit Spielgeld ausprobieren. Zumindest funktioniert das bei den meisten nicht mehr, ohne dass du angemeldet bist.

Einige der besten deutschen Online Spielotheken nach der Änderung

Willst du gerne kostenlos spielen? Dann liegt die Empfehlung ganz klar bei MrBet oder der Slotilda Spielothek. Dort ist es immer noch möglich, die meisten Games mit Spielgeld auszuprobieren. Bei Mr Bet gibt es sogar noch das Live-Casino. Dort machst du nach wie vor echte Einsätze und spielst gegen Live-Croupiers. Hier spielst du kostenlos bei NetBet. Teste einfach die neuesten Online-Spielotheken Spiele.

Bei Sunmaker und Sunnyplayer geht das nicht mehr, denn dort musst du dich anmelden. Anders kannst du nicht gratis an den Walzen drehen. Live-Games findest du in den beiden virtuellen Spielcasinos als Spieler aus Deutschland auch nicht mehr. Dafür gibt es aber die beliebten Merkur Slots. Eine Registrierung lohnt sich also auf alle Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

New Casinos
4,5 rating
All-in-One: Online Spielothek und Sportwetten in einem
4,8 rating
Spannende Automatenspiele der besten Hersteller der Branche
4,5 rating
Mehr als 1500 Spielautomaten der bekanntesten Provider
5,0 rating
Hol dir hier den 10€ Gratisbonus von Mr Bet Online
4,5 rating
Über 450 aufregende Spielautomaten der beliebtesten Provider